BLACKFIELD - IV

Artikel-Bild
VÖ: 30.08.2013
Bandinfo: BLACKFIELD
Genre: Rock
Label: KScope
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Da sich Steven Wilson mehr auf seine Solokarriere konzentrieren möchte, hat er auf dem vierten Album von BLACKFIELD nur mehr zwei Songs eingesungen und einige Gitarrenspuren beigesteuert, wodurch Aviv Geffen automatisch zur führenden Kraft und zum alleinigen Songschreiber des Projektes aufgestiegen ist.

Sorgen muss man sich aber dennoch keine machen, denn bereits der intensiv melancholische Opener "Pills" kann sofort rundum überzeugen, und dieses hohe Niveau wird auch bis zum Ende der Platte beibehalten. Diesmal wurden auch noch drei Gastsänger engagiert, die sich allesamt wunderbar in das Gesamtkonzept der Platte einfügen können. "The Only Fool Is Me" mit Jonathan Donahue von MERCURY REV plätschert zwar vielleicht eine Spur zu gefällig vor sich hin, aber das vom SUEDE Sänger Brett Anderson eingesungene "Firefly", sowie "XRay" mit Vincent Cavanagh (ANATHEMA) sind zwei der absoluten Höhepunkte auf "IV" geworden.

Das Debüt von BLACKFIELD bleibt zwar nach wie vor unerreicht, aber sie sind mittlerweile schon wieder sehr nahe dran, was sehr für die Qualitäten eines Aviv Geffen spricht, der seinen Einstand als Führungskraft mit Bravour gemeistert hat.



Bewertung: 4.5 / 5.0
Autor: bender (01.09.2013)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE