The Mission - The Brightest Light

Artikel-Bild
VÖ: 20.09.2013
Bandinfo: The Mission
Genre: Gothic Rock
Label: Oblivion/SPV
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Nach ihrem überaus enttäuschenden letzten Album "God Is A Bullet" hatten sich THE MISSION mal wieder aufgelöst, und zukünftige Aktivitäten wurden daraufhin auch gleich für alle Zeiten vehement ausgeschlossen. Sechs Jahre später ist dies natürlich alles wieder vergessen, denn mittlerweile haben sich drei Viertel der Originalbesetzung erneut zusammengetan um die nun vorliegende Platte "The Brightest Light" aufzunehmen.

Ob man sich damit einen Gefallen getan hat ist allerdings überaus fraglich, da diese Scheibe selbst dem schwachen Vorgänger nicht das Wasser reichen kann. Wer geglaubt hat die alte Mannschaft würde an frühere Zeiten anknüpfen, der irrt gewaltig, denn bereits der überlange und völlig spannungsarme Opener "Black Cat Bone" schafft es jegliche Hoffnung schon im Ansatz zu zerstören. Die folgenden biederen Biker-Blues-Rock Stücke sind bestenfalls unfreiwillig komisch, ehe man in der zweiten Hälft dann auf langweilige Balladen ("When The Trap Clicks Shut Behind Us"), sowie Nummern im TOM WAITS Stil ("Ain`t No Prayer In The Bible Can Save Me Now") setzt. Einzig "Swan Song" kann noch etwas vom ehemaligen Gothic-Charme aufblitzen lassen, aber bis dahin dürften die meisten Hörer ohnehin bereits frustriert aufgegeben haben.

Mit dieser erneuten Reunion haben sich THE MISSION wohl endgültig selbst demontiert, denn "The Brightest Light" ist einfach nur ein schwaches Album einer überalterten Band, die ihr Verfallsdatum bereits vor Ewigkeiten überschritten hat.



Bewertung: 2.0 / 5.0
Autor: bender (13.09.2013)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: SABATON - The Great War
ANZEIGE