Metallica - Through The Never

Artikel-Bild
VÖ: 20.09.2013
Bandinfo: METALLICA
Genre: Thrash Metal
Label: Universal Music Austria
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Es ist natürlich schwer über ein Spektakel, welches mit 36 3D-Kameras mitgefilmt wurde und auf einer sagenhaften Bühne im Wert von über 15 Millionen US-Dollar stattfand, „nur“ die vorliegende Audiospur zu besprechen. Aber zu Eingangs darf auch die Frage erlaubt sein: Macht ein neuerlich verfilmter METALLICA-Live-Auftritt überhaupt Sinn? Die Antwort heißt klar und deutlich JA!

Die Frisco-Thrash-Heroen hauen uns hier im besten Ton (und sicherlich auch in spektakulärer Bild)-Qualität 15 Songs um die Ohren die, bis auf wenige Ausnahmen, unsterbliche Klassiker sind. Was soll über einen Einstieg mit „Creeping Death“ und „For Whom The Bell Tolls“ schon großartig gesagt werden; Götter-Songs ohne Wenn und Aber. Auffallend, dass das als drittes platzierte „Fuel“ (vom „Reload“-Gähn-Werk) live deutlich fetter und auch durchaus akzeptabel rüberkommt. Auch das catchy „The Memory Remains“ darf ob der zigtausend Kehlen die sich hier sangestechnisch verausgaben und der sympathischen Ansage von Mastermind Hetfield als angenehme Überraschung herausgestrichen werden.

Wobei die zweite Disk – laut der bescheidenen Meinung des Verfassers dieser Zeilen – sogar noch zwingender ist: „Cyanide“ (mein persönliches Highlight auf „Death Magnetic“) besteht hierbei den ultimativen Test und macht vor sechs Jahrhundert-Tracks eine mehr als gute Figur. Zu erwähnen sei noch, dass sowohl „Hit The Lights“ (leider der einzige „Kill ´Em All“-Beitrag), als auch das spärlich live gespielte „Orion“ rundum überzeugen können und der improvisierte Beginn von „Nothing Else Matters“ eher deplatziert wirkte.

„Through The Never“ ist – wie nicht anders zu erwarten – eine richtige, an mehreren Tagen in Alberta und Vancouver aufgenommene, Live-Bombe geworden, der oft von James Hetfield zitierte Satz „This Is The METALLICA-Family“, wirkt weder plakativ noch übertrieben, man hat tatsächlich das Gefühl, dass die erfolgreichste Metal-Band unseres Planeten hier ein Happening im Kreise ihrer Familie feierte. Well Done!



Ohne Bewertung
Autor: Reini (25.09.2013)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: PRIMAL FEAR - Metal Commando
ANZEIGE