LUSTRE - A Spark Of Times Of Old

Artikel-Bild
VÖ: 18.10.2013
Bandinfo: LUSTRE
Genre: Ambient Black Metal
Label: De Tenebrarum Principio
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Wer schon mal etwas vom jungen Schweden Nachtzeit gehört hat weiß, dass es hier dann keinesfalls auf die Zwölf geht. Henrik Sunding, so sein echter Name, gibt sich in all seinen vielen Bandprojekten nämlich prinzipiell den elegischen Ambient-Klängen hin und scheint stets auf der Jagd nach der perfekten Atmosphäre. LUSTRE ist seine Hauptspielwiese und trotz erst fünfjähriger Bestandzeit bereits mit vier Alben und ebenso vielen EPs aufgefallen. „A Spark Of Times Of Old“ ist dabei der aktuellste und strikt auf 300 CDs limitierte Auswurf, bei dem ein einziger Song für eine knapp 20-minütige Reise in klangliche Sagenwelten sorgt.

Was soll man auch noch viel darüber sagen? LUSTRE lässt – für das Szene ganz typisch – einmal einen mehrminütigen Intro-Teppich mit Feuerflackern und Windklängen durch die Boxen rauschen, steigert sich dann im Laufe der Zeit zu Synthesizer-Stürmen und einem von memorablen Gitarrenlinien getragenen Ambient-Black-Sound, der den Vergleich mit den zahlreichen (Szene)Brüdern im Geister nicht scheuen braucht. Ein Song ist natürlich nicht sonderlich viel, aber aufgrund der Länge lässt er doch einen guten Blick in die Welt von LUSTRE zu. Für die bunt-kühlen Herbsttage ist „A Spark Of Times Of Old“ eigentlich der perfekte Hintergrundsound.



Ohne Bewertung
Autor: Robert Fröwein (10.10.2013)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE