SUMOSLUTS - FAT. HOT. SEXY.

Artikel-Bild
VÖ: 13.09.2013
Bandinfo: SUMOSLUTS
Genre: Rock
Label: Noisehead Records
Hören & Kaufen: Amazon | Webshop
Lineup  |  Trackliste

Witziger Name, und genauso kurzweilig und knackig dröhnt die Mucke der Jungs aus dem deutschen Bamberg durch die Boxen. Mit "Fat.Hot.Sexy." liegt bereits der dritte Longplayer der erst 2010 gegründeten Combo vor, auch wenn "long" in diesem Fall etwas verwegen ist - das gesamte Spektakel dauert grad mal eine gute halbe Stunde. Aber besser neun aussagekräftige Songs am Start haben, als die Welt mit elendslangen Pseudo-Ergüssen zumüllen zu müssen. Ob die SUMOSLUTS nun besser in die Rotz-Rock-Ecke passen oder in den Regionen des Retro-Rock anzusiedeln sind, lässt sich nicht eindeutig festmachen. Am Ende ist es vielleicht irgendwie einfach nur Rock mit Anleihen oben genannter Genres. Zum drüberstreuen noch ein wenig Hardrock da und ein bisschen Stoner Rock dort, that's it. Das Niveau kann der Fünfer über die neun Songs konstant halten, auch wenn man dabei nicht in astrale Sphären vordringt oder das Rad neu erfindet. Es knarzt, knackt und knistert, der Groove ist fett, der Beat lädt zum mitwippen ein und schlussendlich kommt's von Herzen.

Leider fehlt den SUMOSLUTS bislang noch das Sahnehäubchen auf ihrer Musik, und zu viele Bands tummeln sich momentan im schon viel zu klein gewordenen Retro/Rock/Stoner-Teich. Da kommt eine Post-Grunge-Hymne wie "Be There" gerade recht: we'll be there until the end! Na wenigstens Durchhalte-Vermögen haben die Herren mal offensichtlich, und klingen dabei mal eben ein wenig nach den guten alten MIND FUNK (wenn die noch wer kennt). "Son Of A Bitch" ist ein zünftiger Opener und hat Schmackes, dieser Song besteht auch den "test of time" wenn notwendig. Das flotte Riffgewitter "Before I Die" hat Arschtritt-Qualität, auch wenn man das Ganze in dieser Ausführung schon dutzende Male gehört hat.

Immerhin: Hier sind gute Ansätze vorhanden und die Band hat diese gewisse Scheissdrauf-Attitüde, die die Songs fast ein wenig punkig klingen lässt. Hier wird gemacht, weil man Spaß dran hat, und nicht um irgendwelchen Trends gerecht zu werden. Mit den österreichischen Experten von Noisehead Records hat man nun auch die nötige Promotion, Flächendeckung und familiäre Label-Heimat gefunden. Von den SUMOSLUTS wird man sicherlich noch hören - und das nächste Mal klappt's dann auch mit dem einen oder anderen Song für die Ewigkeit, das Potential ist auf jeden Fall schon mal da!



Bewertung: 2.5 / 5.0
Autor: Mike Seidinger (04.11.2013)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Nordic Union
ANZEIGE