Red Fang - Whales And Leeches

Artikel-Bild
VÖ: 15.10.2013
Bandinfo: Red Fang
Genre: Heavy Rock
Label: Relapse Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Am diesjährigen Greenfield-Festival konnte ich mit Brian Giles und John Sherman ein sehr unterhaltsames Interview führen. Vorher erlebte ich die Band live auf der kleinen Bühne – hautnah sozusagen. Ein weiterer Puzzleteil der Band sind ihre skurrilen Videos auf Youtube.

Als Gesamtkunstwerk, das ich vorher kaum kannte, gefielen mir die Jungs durchaus – besonders ihre Live-Performance ist cool.

Jetzt liegt mir ihr drittes Studioalbum „Whales and Leeches“ vor und mein erster Eindruck ist: „Stoner? Stoned!“

Ich muss es sagen wie es ist; mir liegt das Album nicht. Zur Entschuldigung für die Band muss ich festhalten, dass ich kein ausgesprochener Stoner-Fan bin. Insbesondere dann nicht, wenn er so stark in die psychedelische Richtung strebt wie RED FANG auf diesem Album.

Der Fan hingegen kriegt hier in knapp einer Dreiviertelstunde zwölf Psycho-Stoner-Songs geboten, welche mehr sind als solides Handwerk. Die vier Jungs aus Portland/Oregon verstehen ihre Jobs, beherrschen das musikalische Handwerk.

Wie gesagt, mir ist das zu psychedelisch, teilweise auch fast schon doomig.

Da mir die Jungs aber sehr sympathisch sind, sie keine falschen Töne spielen und ich die Stonergeschichte eh nur teilweise beurteilen kann, kriegen RED FANG von mir nett gemeinte dreieinhalb Punkte.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Danny Frischknecht (28.10.2013)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Enslaved - Utgard
ANZEIGE