THRASHFEST CLASSICS - A (Video) Documentary

Text: Reini
Veröffentlicht am 23.12.2011

Das bedeutet dann in der Praxis: SEPULTURA spielen nur Material von den Alben „Beneath The Remains“, „Arise“ und „Chaos A.D.“, EXODUS vertrauen auf „Bonded By Blood“, „Pleasures Of The Flesh“ und „Faboulous Disaster“, DESTRUCTION hauen ihre Hadern von „Sentence Of Death“, „Infernal Overkill“ und „Eternal Devastation“ ins Rund, HEATHEN bieten das Beste von „Breaking The Silence“ und „Victims Of Deception“ feil und die Australier MORTAL SIN pfeffern Songs von „Mayhemic Destruction“ und „Face Of Despair“ in die Menge.

stormbringer.at nutzte den Tourabschluss in Wien am 18. Dezember 2011 um eine ausführliche Video Documentary bereit zu stellen. Neben Interviews mit Andreas Kisser (SEPULTURA), Gary Holt (EXODUS), Schmier (DESTRUCTION), David White (HEATHEN) und Mat Maurer (MORTAL SIN) gibt es im folgenden Video Clip auch die ein oder andere Livesequenz des krönenden Tourfinales in der Wiener Arena:



Special thänx to MIKE SEIDINGER for Filming and STEFAN KUBACK for the Pictures!

Andreas Kisser (SEPULTURA)

Gary Holt (EXODUS)

Schmier (DESTRUCTION)

David White (HEATHEN)

Mat Maurer (MORTAL SIN)


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE