Underground von Unten - österreichische Musik gehört gehört! Vol. 23

Veröffentlicht am 05.01.2018

CALL IT EVEN (Modern Rock, Wien)

Best Revenge

  • 1. Trouble
  • 2. Runaway
  • 3. Preach
  • 4. The Tesseract
  • 5. 5 Minutes
  • 6. High Road
  • 7. Consequences
  • 8. Chains
  • 9. Hard
  • 10. Drop That Halo
  • 11. 4 AM
     

Wer modernen Rock sucht, der wird in unserer Alpenrepublik derzeit noch nicht an allen Ecken und Enden fündig. Umso mehr zahlt es sich aus, den neu aufpoppenden Formationen ebenjener Spielart ein Ohr zu leihen – zum Beispiel CALL IT EVEN aus Wien, die mit „Best Revenge“ nicht nur in Eigenregie ihr Debüt in die Verkaufsregale hieven, sondern damit einhergehend auch gleich ein fettes Statement hinsichtlich powernden Dicke-Eier-Rocks abliefern. Bereits der Opener „Trouble“ (ihr findet ihn weiter unten als Video verlinkt) macht keine Gefangenen und serviert Rock, genau so wie er sein soll: Kompakt, hart und sich nachhaltig in den Gehörgang fräsend. Zügig und immer direkt auf den Punkt kommend riffen sich die Wiener gekonnt durch das mit elf Nummern gut bestückte Album und offenbaren dabei von gar breitentauglichen Songs wie dem schmissigen „Runaway“ bis hin zu düster-bedrohlich grollenden Titeln wie „The Tesseract“ enormes Potenzial.

Potenzial, bei dem man zu keiner Sekunde von „Best Revenge“ das Gefühl hat dass es verschenkt würde, oder dass man sich auf seinem Können ausruhen würde. Knackige Riffs, hämmernde Rhythmen und lässige Refrains – CALL IT EVEN bringen einfach alles mit, was man für richtig herrlich arschtretenden Rock braucht. Über dem allerfeinst dargebotenen musikalischen Teppich thront eine prägnante, ausdrucksstarke Stimme die die rotzige Rock-Attitüde mit der Muttermilch aufgesogen zu haben scheint und nicht nur balladesken Songs wie „Chain“, sondern auch fetten Breitseiten-Rockern wie „Chains“ und „Drop That Halo“ das sprichwörtliche Sahnehäubchen aufsetzt. Klar, Experimente gibt es bei CALL IT EVEN keine zu bestaunen, aber dafür bringt das Debüt dieser fünf Wiener wirklich alles mit, was ein starkes Album ausmacht. Und das, das muss man offen zugeben, kann man beileibe nicht von jedem Erstlingswerk behaupten, das einem so unterkommt. Also liebe Fans knackigen, handgemachten Rocks: Reinhören!
- 4/5 (Anthalerero)

CALL IT EVEN haben nicht nur eine Homepage und eine Facebook-Seite, sondern auch coole Musikvideos zum antesten:
 

 


Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Einleitung
Seite 2: CHAOS INSIDE
Seite 3: GATE TO INFINITY
Seite 4: CALL IT EVEN
Seite 5: VINEGAR HILL
Seite 6: COPERNIQUO


WERBUNG: Area 53 Festival 2019
ANZEIGE
WERBUNG: Area 53 Festival 2019
ANZEIGE