Underground von Unten - österreichische Musik gehört gehört! Vol. 23

Veröffentlicht am 05.01.2018

Ja, auch 2018 ziehen wir euch wieder in den tiefsten musikalischen Untergrund der Alpenrepublik und werden euch Monat für Monat fünf Bands vorstellen, die sich mehr oder minder freiwillig vor das Scharfschützengewehr unserer Rezensenten bewegt haben. Dabei machen wir wie immer keinen Unterschied, ob die Formation nun gerade frisch mit ihrem Debüt aus dem Presswerk kommt, oder eine schon länger dienende Gruppe ihr neuestes Werk etwas verspätet bei uns abgegeben hat – wir bemühen uns wirklich, so ziemlich alles zu besprechen was ihr uns so schickt! In Stoßzeiten fällt naturgemäß auch einmal die eine oder andere Band durch den Rost, doch das lässt sich leider nicht immer vermeiden.

Um die größtmögliche Bandbreite an verschiedenen Bands zu gewährleisten, werden wir auch in Zukunft daran festhalten jede Gruppe nur einmal in dieser Story-Reihe zu featuren – so lange, bis uns irgendwann einmal die Bands ausgehen. Angesichts der lebendigen und höchst aktiven Musikszene in Österreich dürfte diesbezüglich allerdings keine Gefahr bestehen. Weiters werden wir versuchen auch einmal ein paar andere Rezensenten zu Wortspenden zu überreden, als ständig die gleichen Verdächtigen. Außerdem kommen wir eurem zwischenzeitlich vielfach geäußerten Wunsch nach, das Bewertungssystem der regulären Reviews auch in den Underground-Storys zu übernehmen, anstatt in jeder Ausgabe einen Klassenbesten zu prämieren. Ihr wollt es, also bekommt ihr es. Wir bitten daher in dieser Spielkiste von 'Schäuferl-auf-den-Kopf-hauen' und 'Sand-in-die-Augen-werfen' abzusehen – wir wollen nicht, dass jemand weint. Vielen Dank!

Damit wünschen wir euch viel Spaß mit der 23. Ausgabe der Reihe Underground von Unten! Alle vergangenen Ausgaben der Reihe findet ihr natürlich weiterhin auf unserer Übersichts-Seite.


Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Einleitung
Seite 2: CHAOS INSIDE
Seite 3: GATE TO INFINITY
Seite 4: CALL IT EVEN
Seite 5: VINEGAR HILL
Seite 6: COPERNIQUO


WERBUNG: Uzziel
WERBUNG: MACHINE HEAD - Catharsis