Der Stormbringer Jahresrückblick 2017

 

Best of 2017

 

Kaum zu glauben, aber wahr - 2017 neigt sich dem Ende zu (erwartende Einleitung - Check). Ich bin im März diesen Jahres zu dieser bunten Truppe hinzugestoßen und konnte auf diese doch relativ kurze Zeit hinweg bereits viele Erfahrungen und unvergessliche Momente sammeln. So, genug mit kitschigen Sätzen & kommen wir zu dem wirklich wichtigen- der Musik. Das was jetzt folgt ist ein kleiner Ausschnitt meines Notizbuches, was mir in den letzten Monaten besonders in Erinnerung geblieben ist. Viel Spaß beim Schmökern, Lesen & Anhören!

Los geht es mit einer Passage meines Sommerhits.

"Filled with something that will set me free today.
I feel I'm falling in my sleep with no word to say.
Tell me something
Are you lost when you find your way?

I've been there man
So beware of what I say."
- 1000 Moods; Vidage

 

Festivals of the year

  • Wacken Open Air - Das Festival. Organisation der Superlative, hammer Line Up & natürlich der Flair.
  • Darktroll Festival - Malerische Burg als Lokation, gepaart mit Black und Pagan Metal, was will man mehr?
  • Void Festival - Wenn Metalheads und Hippies gemeinsam feiern, Fixpunkt für jeden Stoner & Doom Fan!
  • Under The Black Moon Festival - Electric Wizard, es war mir eine Ehre.
  • Sick Midsummer Festival - Nach wie vor eines der familiärsten und besten Festivals in ganz Österreich.

 

Concerts of the year

  • Alcest - selten so eine hochemotionale Show gesehen. Die zwei Franzosen haben mich ein weiteres mal vom Hocker gehaut.
  • Electric Wizard - Ritueller Ablauf, perfektes Settting und synchron headbangende Crowd - das macht wahren Acid/Doom Metal aus.
  • Mother's Cake - Grooviger Stoner Rock, der jedesmal aufs Neue zum Mitfeiern einlädt.
  • King Dude - no words needed.
  • Batushka - Ich konnte den Hype auch nicht verstehen, bis ich ihre liturgische Messe miterlebt habe.
  • Alice Cooper - Immer wieder ein Schmankerl.

 

Best Music Videos of the Year

Was passt besser in die okkulte-psychedelische Schiene, als ein Hexenmeister der sein Unwesen treibt?

 

Best Albums of the Year

"Rough Times" ist nun bereits das vierte Werk von KADAVAR. Die drei Berliner haben sich mittlerweile     als wahre Szenegrößen des Stoner Rock etabliert. Ihr neues Album weißt deutlich dunklere und härtere Twists als "Berlin" auf und macht es für mich mit Scheiben wie Vampires, Die Baby Die, oder Into the Wo

Solange haben wir alle auf das neue QOTSA Album gefreut - dementsprechend hoch waren auf meine Erwartungen. Glücklicherweise wurden diese sogar noch übertroffen. Die leichten, dennoch abwechslungsreifen Riffs liefern unzählige Ohrwürmer.

 

 

 

 

Coverartworks of the Year

 

Abschluss

Dank gebürt allen Stormbringer Lesern, Redakeuren und Fotografen. Danke für die lehrreichen, spannenden und schönen Monate. Auf ein ebenso (musikalisch) gutes 2018!                         


Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Einleitung
Seite 2: Jahresrückblick '17 der Stormbringer-Leser
Seite 3: Redaktionsrückblick 2017: Angelika Oberhofer
Seite 4: Redaktionsrückblick 2017: Anna Buchbauer
Seite 5: Redaktionsrückblick 2017: Anthalerero
Seite 6: Redaktionsrückblick 2017: bender
Seite 7: Redaktionsrückblick 2017: Brigitte Simon
Seite 8: Redaktionsrückblick 2017: Captain Critical
Seite 9: Redaktionsrückblick 2017: Christian Wiederwald
Seite 10: Redaktionsrückblick 2017: Christian Wilsberg
Seite 11: Redaktionsrückblick 2017: Daniel Hadrovic
Seite 12: Redaktionsrückblick 2017: Florian Rosenberger
Seite 13: Redaktionsrückblick 2017: Fred Gasch
Seite 14: Redaktionsrückblick 2017: Jazz
Seite 15: Redaktionsrückblick 2017: Julian Dürnberger
Seite 16: Redaktionsrückblick 2017: Laichster
Seite 17: Redaktionsrückblick 2017: Luka
Seite 18: Redaktionsrückblick 2017: Mike Seidinger
Seite 19: Redaktionsrückblick 2017: Pascal Staub
Seite 20: Redaktionsrückblick 2017: Sonata
Seite 21: Redaktionsrückblick 2017: Stefan Graesslin
Seite 22: Redaktionsrückblick 2017: Thomas Trüter


WERBUNG: KORN - The Nothing
ANZEIGE
WERBUNG: MADHOUSE
ANZEIGE