J.B.O. - Das 'Deutsche Vita' Gangbang-Review

Veröffentlicht am 26.03.2018

Wir schließen mit der Erkenntnis: Humor ist eine sehr ernste Sache. Manchmal vielleicht sogar zu ernst, aber in jedem Fall eines: Geschmacksache! Selbst unsere Redakteure waren sich ein wenig unschlüssig, was sie nun von „Deutsche Vita“ halten sollten, wie die Kritiken zwischen Toll, Ok und Katastrophal recht eindrucksvoll bewiesen. Wenn selbst bekennende Fans der Band nicht so recht wissen, was sie mit den aktuellen J.B.O. anfangen sollen, dann ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Erlanger mit nur 1,6 Punkten aus dem doch ziemlich hart geratenen Rudelbums entlassen werden.

So erobern J.B.O. die zweifelhafte Ehre des bisherigen Schlusslichts aller Stormbringer-Gangbangs. Doch davon sollte sich niemand abhalten lassen, denn Geschmäcker sind, wie bereits erwähnt, bekanntlich verschieden und jeder sollte sich selbst seine Meinung zu „Deutsche Vita“ bilden. Zum Drüberstreuen dürft ihr euch nun noch vom neuesten Musikvideo der rosa Blödler unterhalten oder erschrecken lassen und wir freuen uns, so das Album erschienen ist, auch auf EURE Meinungen dazu!

 

 

Eine Übersicht über alle vergangenen Gangbangs findet ihr auch weiterhin auf unserer Übersichtsseite!


Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Einleitung
Seite 2: Walter Thanner
Seite 3: Jazz
Seite 4: Anthalerero
Seite 5: Daria Hoffmann
Seite 6: Christian Wilsberg
Seite 7: Fazit


WERBUNG: Area53 2022
ANZEIGE
WERBUNG: ICONIC - Second Skin
ANZEIGE