Joachim Luetke: Die Entstehung von KREATOR's "Hordes of Chaos"

Text: Reini
Veröffentlicht am 07.01.2009

Joachim Luetke, der in der Vergangenheit schon Künstlern wie ARCH ENEMY, DIMMU BORGIR, DESTRUCTION und vielen anderen atemberaubende Artworks gezaubert hatte, wurde auch für den neuesten KREATOR Output "Hordes of Chaos" mit der Design Umsetzung betraut. Mit "Enemy of God" (2005) war die Latte ja einigermaßen hoch gelegt worden, doch das Gesamtkunstwerk von HoC und auch die Detailtreue sind einmal mehr ebenso Weltklasse wie die im Package enthaltene Musik.

Joachim Luetke gewährte uns Einblick in seine Arbeit und plaudert ein wenig aus dem Nähkästchen - lest hier ein paar Insiderinformationen, die Idee hinter dem Albumartwork und genießt ein paar exklusive Einblicke in die Arbeit von Design Master Joachim Luetke vs. KREATOR’s „Hordes of Chaos“:

Joachim Luetke über die Horden des Chaos............

Nun, Hordes of Chaos...

Mille rief mich im Frühjahr 2008 an, meinte das Album werde „Hordes of Chaos“ heißen und das Artwork muss „Enemy of God“ toppen. Das war die Ansage ;-)

Wir haben uns dann in Frankfurt getroffen, um das Konzept zu besprechen und bei Pozzoli (Hersteller von Spezialverpackungen) meine Digitalentwürfe vorzulegen.

Mein Plan war es von Anfang an, AUF KEINEN FALL optisch in das MANOWAR Fahrwasser zu geraten. Darum hatte ich mir den Look der Horde eher als eine Mischung aus mexikanischen Revolutionstruppen und Pirates of the Caribbean vorgestellt. Angesiedelt allerdings in einem eher futuristischen Ambiente, das optisch die Brücke zu „Enemy of God“ schlägt. Im Zentrum wie immer der Kopf des Dämonen KREATOR, nur diesmal gepanzert und so dem Titel angepasst.

Um die Horde zu realisieren, hatte ich Tage lange Foto Sessions mit lauter außergewöhnlichen Leuten, die spontan bereit waren mitzumachen, als sie gehört hatten, dass es um das Artwork für die neue KREATOR CD geht. Echte Fans eben.

Dann fing die eigentliche Schweinearbeit an, aus der Flut von Fotomaterial die besten rauszusuchen und die Horde zusammenzustellen.

Als letzter Arbeitsgang wurde das Ganze dann noch im PAINTER übermalt, um eine einheitliche Farb- und Lichtstimmung zu erzeugen.

Geniesst noch weitere Eindrücke in die Arbeit von Joachim Luetke bis zur Endrealisierung von "Hordes of Chaos", die sonst in dieser Form NIEMAND zur Verfügung gestellt bekommen hat!




















Alle hier veröffentlichten Fotos sind (c) by Joachim Luetke (luetke.com)


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE