Die 10 besten Platten im Sommer 2018 (mit Hörproben)

Text: Jazz
Veröffentlicht am 23.10.2018

War das ein guter Metalsommer oder war das ein guter Metalsommer? Antwortest du mit ja, dann genieße mit unserer Top 10 noch einmal die besten Alben der heißen Zeit! Antwortest du mit nein, dann lass dich überraschen, welche unglaublichen Platten du verpasst hast!

Einige der großartigsten Erzeugnisse haben es leider ganz nicht unter die besten 10 geschafft. Die knappsten Elftplatzierten sollen hier vorab eine schnelle Erwähnung finden. Wer dafür zu ungeduldig ist, scolle nach unten und finde dort den Button zum Umblättern.

NULL'O'ZERO gehören zu denen, die zu gut sind, um hier nicht vorzukommen. Das Urteil zum Progressive Metal auf „Instruction To Dominat“ lautet: „Die Griechen schieben ein großartiges Abum in den Orbit, das keine großen Überraschungen, aber dafür durchgeplante Klasse innerhalb eines funktionierenden Power-Druck-Groove-Härte-Hook-Gemischs liefert.“ (Mehr dazu lesen!)

Auch die Live-Platte „A Paranormal Evening With Alice Cooper At The Olympia Paris“ von Hard-Rock-Legende ALICE COOPER ist ein Album, „um das man nicht rum kann. Es wird auf den beiden CDs einiges geboten, da der alte Herr ein hervorragender Showman ist.“ (Mehr dazu lesen!)

Von „Down The White Waters“ der Viking-Metaller ASH OF ASHES wird sogar gesagt, dass es „nicht weniger als eines der drei Alben des Jahres 2018“ sei. „Hier passt einfach alles: Vortrag, Produktion, visueller Rahmen.“ (Mehr dazu lesen!)

Eines meiner persönlichen Lieblingsalben des 2018er Sommers ist „Eternal Nightmare“ von CHELSEA GRIN. Ein sehr guter Redakteur gab ihnen die Bestnote und bestätigte, dass sie „nicht nur ein unvergleichliches Comeback geschafft [haben], sie haben sich nebenher auch noch neu erfunden. So und nicht anders muss Deathcore heute klingen.“ (Mehr dazu lesen!)

Ebenfalls bemerkenswert: „'The Golden Moth' ist ein absoluter Leckerbissen für Epic / Cinematic Metal Fans, die vor Opernarien nicht zurückschrecken. Ich hoffe, dass DARK SARAH uns weiter mit derartig gutem Material versorgen, sowohl was Story, als auch musikalische Umsetzung betrifft.“ (Mehr dazu lesen!)

Und auch VOIVOIDs „The Wake“ wird hohe Qualität attestiert: „[E]s macht richtig Freude die Band noch einmal in dieser Form erleben zu dürfen.“ (Mehr dazu lesen!)

Nun starten sie aber, die 10 besten Platten des Sommers 2018. Bitte umblättern!


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Rockhouse Bar
ANZEIGE