Underground von Unten - österreichische Musik gehört gehört! Vol. 32

Veröffentlicht am 13.12.2018

GREY CZAR (Rock, Salzburg)
 

Boondoggle

  • 1. Age of Man
  • 2. Fire Water Holy Ghost
  • 3. Profession Of Faith
  • 4. Weight Of Worlds
  • 5. Thunder Bay
  • 6. Forlorn March
  • 7. Sail Away
  • 8. White Velvet
  • 9. Create Break Or Animate
  • 10. Vast Empyrean
  • 11. Everqueen
  • 12. Deep Sea


Lange war es still um die Salzburger Lokalmatadore von GREY CZAR gewesen, bis die vierköpfige Gruppe im Herbst eine machtvolle Rückkehr auf die Bühne hinlegte und nebenbei auch gleich mit einem neuen Album namens „Boondoggle“ vorstellig wurde. Ganz entgegen der Etymologie des Wortes, eines unnützen Dings, besticht das neue Werk der Salzburger Stoner-Rocker durch hohen künstlerischen Wert – wiewohl es nicht für den Durchschnittshörer geeignet sein wird. Bei einer eleganten Mischung aus Stoner, Space, Psychedelic, Heavy und Grunge sollte man seine Scheuklappen einfach einmal im Schrank lassen und sich auf das gebotene akustische Kino einlassen.

Schon „Age Of Man“ beginnt mit einigen Trademarks der Salzburger, orgelndes Keyboard und der charakteristische, dreistimmige Gesang lässt die Herzen der Liebhaber künstlerischer Musik höherschlagen. Stampfend und ruppig, deutlich im grummelnden Stoner-Bereich verwurzelt geht es mit „Fire Water Holy Ghost“ weiter – dabei blitzt neben instrumentaler Vielseitigkeit im Verlaufe des Albums mit kantigen, oft vertrackten Rhythmen immer wieder vor allem die gesangliche Klasse dieser Band auf. Ist bereits die charismatische, ausdrucksstarke Wüstenstimme von Haupt-Sänger Roland ein Genuss, so katapultiert das Zusammenspiel des vokalen Dreigestirns „Boondoggle“ gleich in komplett andere Sphären. Zwischen knackigen Rock-Anleihen („Thunder Bay“), schleppenden Wüstenklängen („Sail Away“) und treibend-repetitivem Stoner-Gewummer („Everqueen“) kreieren GREY CZAR ein fesselndes Stück musikalischer Kunst, das einfach nicht langweilig wird. Es braucht seine Zeit und man muss sich darauf einlassen können, doch „Boondoggle“ wirkt lange, sehr lange.
- 4,5/5 - Anthalerero
 

Die grauen Zaren könnt ihr euch auf ihrer Homepage und bei Facebook näher ansehen – Anhören ist natürlich gleich hier möglich:
 

 


Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Einleitung
Seite 2: WELTENBRANDT
Seite 3: GREY CZAR
Seite 4: VERTILIZAR
Seite 5: BTM
Seite 6: THE TRACT


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE