Underground von Unten - österreichische Musik gehört gehört! Vol. 32

Veröffentlicht am 13.12.2018


BTM (Death Metal/Grindcore, Oberösterreich)


Untergang

  • 1. Untergang (Intro)
  • 2. Finsterwacht
  • 3. Glaube
  • 4. Todgeweiht


Herzallerliebste Klänge haben wir nun mit BTM (BEHIND THE MASK) aus Oberösterreich für euch. Wer räudiges Death-Gerülpse und angemessen angepisste Grindcore-Eruptionen mag, der wird mit dem Vierer aus der Nähe von Braunau und seiner Debüt-EP „Untergang“, bei der der umtriebige Krawall-Guru Haidinger an den Reglern saß, seine helle Freude haben.

Maschinengewehrsamples läuten im namensgebenden Intro „Untergang“ die Zerstörungswut von BTM ein. Im rollenden Death-Gewand wird da mit „Finsterwacht“ gleich ordentlich bleischwer losgerifft. Die Gitarren gurgeln im Keller, Schreihals Jerry ebenso und eine fiese, geschwindigkeitsorientierte Grind-Eruption lockert den Hassbatzen auf. „Glaube“ setzt dann vermehrt auf Blastbeats und lässt die akustische Abrissbirne einmal quer durch den Schädelinnenraum pendeln. Die Gehirnwindungen solcherart präpariert, läuft „Todgeweiht“, zwar mit wenig Abwechslung, doch mit umso mehr Durchschlagskraft wie flüssiger Hass durch die Synapsen. Manchmal ist Stumpf einfach Trumpf, da möchte man seinen Schädel mit Wucht gegen die Wand hämmern und der ganzen Welt die nukleare Annihilation an den Hals wünschen – BTM haben die passende musikalische Untermalung dafür. Voll aufreißen den Stoff und das Problem mit den Nachbarn hat sich erledigt.
- 3/5 - Anthalerero

Wenn ihr neugierig geworden seid, könnt ihr BTM auf ihrer Facebook-Seite besuchen, oder euch gleich an Ort und Stelle akustisch eine auf die Birne geben lassen:

 

 


Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Einleitung
Seite 2: WELTENBRANDT
Seite 3: GREY CZAR
Seite 4: VERTILIZAR
Seite 5: BTM
Seite 6: THE TRACT


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE