Die 10 besten ungewöhnlichen Bands auf dem Full Force 2019

Text: Jazz Styx
Veröffentlicht am 27.05.2019

9. GUTALAX

Am Sonntag spielen dann GUTALAX. Guter Lachs? GUTALAX! Die Tschechen überzeugen durch akustische Gewaltanarchie, die man schlicht als Grindcore hinstellen kann. Geneigte Connaisseurs werden im von der Band selbstbetitelten „Gore 'n' Roll“ aber vorwiegend Elemente des Goregrind wie des Porngrind entdecken können. Und eine Klospülung. Und Durchfall. Und jede Menge Humor. Passenderweise hört die aktuelle Split-Scheibe auf den Titel „The Anal Heroes“. Da kann man sich doch mindestens mal ein bis zehn Songs anhören – also die ersten fünf Konzertminuten!


Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Einleitung
Seite 2: Platz 9: Gore- und Porngrind
Seite 3: Platz 8: Post-Black-Metal
Seite 4: Platz 7: Irish Folk Punk
Seite 5: Platz 6: Progressive Djent
Seite 6: Platz 5: Alleinunterhaltung
Seite 7: Platz 4: Alternative Progressive Post-Metal
Seite 8: Platz 3: Fun Metal
Seite 9: Platz 2: Industrial Dark Synthwave
Seite 10: Platz 1: Gospel Black Metal


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: SLAYER - The Repentless Killogy
ANZEIGE