Die 10 besten ungewöhnlichen Bands auf dem Full Force 2019

Text: Jazz Styx
Veröffentlicht am 27.05.2019

3. KNORKATOR

Wer bisher am Fun Metal bis Comedy Rock der Berliner Freakkapelle KNORKATOR vorbeigelebt hat, hat am Full-Force-Samstag die Chance, nein, eher die Pflicht, diese Lücke zu schließen. Natürlich kann man die Albernheiten auch ignorieren und etwas anderes tun, aber einen der absoluten Spaß-Höhepunkte des Festivals wird man dann wohl verpassen. „Ich bin der Boss“ heißt die letzte Platte, „Widerstand ist zwecklos“ wird die nächste heißen.


Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Einleitung
Seite 2: Platz 9: Gore- und Porngrind
Seite 3: Platz 8: Post-Black-Metal
Seite 4: Platz 7: Irish Folk Punk
Seite 5: Platz 6: Progressive Djent
Seite 6: Platz 5: Alleinunterhaltung
Seite 7: Platz 4: Alternative Progressive Post-Metal
Seite 8: Platz 3: Fun Metal
Seite 9: Platz 2: Industrial Dark Synthwave
Seite 10: Platz 1: Gospel Black Metal


WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: SLAYER - The Repentless Killogy
ANZEIGE