Video Recab: Neue Musikvideos im Oktober (Nuclear Blast)

Text: Jazz Styx
Veröffentlicht am 16.11.2019

Eng verbunden mit der Kunst der musikalischen Unterhaltung ist die der visuellen. So wollen wir an dieser Stelle einen Blick auf die Musikvideos des vergangenen Monats werfen. Aufgrund der schieren Unendlichkeit neuer Song-Visualisierungen konzentrieren wir uns diesmal auf das Label Nuclear Blast. Lyric-Videos werden hierbei leider nicht betrachtet. Viel Spaß beim Anschauen!

 


 

CARNIFEX – Visions of the End

Der Oktober beginnt gleich mit einem starken Stück Brutalität. CARNIFEX schenken uns ein Video zu ihrem Song „Visions Of The End“ vom aktuellen Album „World War X“. Mit Kontrasten aus Film-Noir-Ästhetik und gorigem Psycho-Horror wissen die kalifornischen Deathcore- und Death-Metal-Spezialisten Bilder voller Schrecken und Ekel in die Gedächtnisse ihrer Fans zu projizieren.


 

EPICA – Martyr Of The Free Word (Acoustic)

Um unendliche Längen ruhiger geht es bei EPICA zu, die ein Video zu ihrem bereits zehn Jahre alten Song „Martyr Of The Free Word“ gedreht haben. Optisch ist das Werk alles andere als überladen, obwohl es durchaus mit dem Element Haut zu spielen weiß, aber auch musikalisch wurde der Song auf die Acoustik-Ebene reduziert, um die Botschaft ganz ins Zentrum zu setzen. Der Titel findet sich so auch auf der jüngst erschienenen „Gold Edition“ von „Design Your Universe".


 

KADAVAR – Demons In My Mind

Von den Niederlanden springen wir nach Deutschland, wo KADAVAR einen Song von ihrem neuen Album „For The Dead Travel Fast“ mit Bildmaterial vermengen. „Deamons Im My Mind“ heißt der Psychedelic-Stoner-Hit. Das Video erzählt keine Geschichte und fährt auch keine beeindruckenden Bilder auf, weiß aber am Ende Freunde knackiger Hintern zu überzeugen.


 

UNE MISÈRE – Failures

Mittlerweile erschien auch das Debütalbum „Sermon“ von den isländischen UNE MISÈRE. Der Song „Failures“ erhielt aber schon ein paar Wochen vorher ein Video. Es zeigt, wie eine VHS-Kassette, eingelegt in einen Röhrenfernseher, zeigt, wie wütend man in der Hardcore-Szene so abgehen kann.


 

DESPISED ICON – Snake in the Grass

Bleiben wir im Core-Genre, werden aber deathiger. DESPISED ICON, deren Geburtstermin für ihre neue Platte „Purgatory“ auf den 15. November datiert wurde, knüppeln, dröhnen, shouten, growlen und squealen sich durch einen verschobenen Traum in düsteren Primärfarben.


 

WALKWAYS – Half The Man I Am

Die aktuelle Platte „Bleed Out, Heal Out“ der israelischen WALKWAYS hingegen hat schon ein paar Monate auf dem Buckel. Dennoch geben uns die Alternative-Metaller nun passende Bilder einen Song von ihr: „Half The Man I Am". Ganz in Schwarzweiß zeigen diese vor allem Konzertaufnahmen.


 

FIT FOR AN AUTOPSY – Shepherd

Breaking News! FIT FOR AN AUTOPSY haben ein Video zu „Shepherd“ gedreht, der dritten Singel ihres neuen Albums „The Sea Of Tragic Beasts“. Darin hören wir natürlich den gnadenlosen Deathcore der US-Amerikaner und sehen etwas, das sehr an sozialkritische Performance-Kunst erinnert.


 

NORTHTALE – Everyone's A Star

Deathcore, Deathcore, Deathcore! Und wo bleibt der gute alte Power Metal? Alten gibt es hier nicht, neuen aber sehr wohl. Das internationale Quintett NORTHTALE kommt ganz ohne Einhörner und Drachen aus und setzt für die Bebilderung des Songs „Everyone's A Star“ von ihrem Debütalbum „Welcome To Paradise“ lieber auf ausladende, wenn auch etwas unbeholfene Gesten.


 

SOILWORK – Feverish

Retro rockt, wissen auch die Melo-Deather SOILWORK und schicken für „Feverish“ zwei junge Damen mit Dosenbier, Wein und Kassettenspieler in den Wald und setzen ein fragwürdiges Zeichen gegen Waldbrandprävention. Passend dazu ist auch der Song brandneu! (Pun very intended!)


 

CHILDREN OF BODOM – Hexed

Zum Abschluss präsentieren uns CHILDREN OF BODOM eine interessante Vermengung verschiedener Zeichenstile im schwarzweißen Video zu „Hexed“ von ihrem gleichnamigen zehnten Studioalbum. Eine gelungene Ergänzung zu den harten Klängen der Finnen.


WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: NIGHTWISH - Decades: Live In Buenos Aires
ANZEIGE