Der Stormbringer Jahresrückblick 2019

Jahresrückblick 2019 von Martin Weckwerth

 

Bestes Album: Flying Colors - Third Degree

Bestes Konzert: Muse - Mailand und Köln (alle drei geil gewesen)

Größte Überraschung: Frank Rohles - Trapped in a New Wordl (soooo unterbewertet!)

Größter Rotz: Rammstein (Ohne Zündeln und inszenierte Pseudoskandale bleibt eine maue Band mit noch maueren Songs)

Bester Re-Release: Whitesnake-Slip Of The Tongue Deluxe Box (genauso wird es gemacht! Value for Money!)

Nervensäge des Jahres: Greta Thunberg: Die Causa ist nachvollziehbar, leider völlig manipuliert die Kleine. Ihre Kindheit wird von ihren Eltern und Beratern gestohlen und nicht von der Klimapolitik. 

Größte Hoffnung für 2020 (nicht musikalisch): Dass der 1.FC Nürnberg nicht in die dritte Liga absteigt

Größte Hoffnung für 2020 (musikalisch): Dass Brian May und Roger Taylor endlich einsehen, dass Ihre endlose und endpeinliche  Greatest-Hits-Leichenfledderei mit dem Casting-Opfer gnadenlos daneben ist und endlich gute Archive-Releases erscheinen.

Herbeigesehnte Reunion: Oasis (Es wird Zeit Jungs!)

Hero des Jahres: Lzzy Hale - Goddess of Rock


Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Einleitung
Seite 2: Leser-Auswertung
Seite 3: Beitrag von Angelika Oberhofer
Seite 4: Beitrag von Anthalerero
Seite 5: Beitrag von bender
Seite 6: Beitrag von Brigitte Simon
Seite 7: Beitrag von Daniel Hadrovic
Seite 8: Beitrag von Hans Unteregger
Seite 9: Beitrag von Jazz Styx
Seite 10: Beitrag von Jörn Janssen
Seite 11: Beitrag von Lord Seriousface
Seite 12: Beitrag von Luka
Seite 13: Beitrag von manfred
Seite 14: Beitrag von Martin Weckwerth
Seite 15: Beitrag von Pascal Staub
Seite 16: Beitrag von Sandy
Seite 17: Beitrag von Sonata
Seite 18: Beitrag von Tobias
Seite 19: Beitrag von Werner Nowak


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Enslaved - Utgard
ANZEIGE