KATAKLYSM - das 'Unconquered' Northern-Hyperbang-Review

Veröffentlicht am 22.09.2020

Und der nächste Gangbang-Kandidat ist...*Trommelwirbel*: KATAKLYSM! Nicht, dass der Verfasser und Or-Gang-Isator sowas in der Art nicht ohnehin auf die Beine hätte stellen wollen. Dafür kennt man ihn inzwischen zu gut. Wenn sich aber schon Maurizio Iacono höchstpersönlich nach der Definition eines "Gangbang-Reviews" erkundigt und um Beischlaf bittet...wer wären wir denn, ihm diesen Wunsch zu versagen?

So machen wir uns auf die Reise und stürzen uns nach dem ersten Trollbang der Geschichte in den gnadenlosen Northern Hyperbang - dem schnellsten und brutalsten Liebesspiel seit der Geschlechtsreife des Duracell-Hasen! Zwar manövrierten wir zwischenzeitlich mitten durch die wohlverdiente Urlaubszeit, doch fand man dank des unermüdlichen Einsatzes unsers Promo-Staubsaugervertreters dennoch fünf Freiwillige für dieses Brutalo-Prestigeprojekt, womit am Ende doch noch jeder auf seine Kosten kommt!

Ganz leicht hatten es die Kanadier nicht in den letzten Jahren und nicht jeder Schuss traf unverzögert ins Schwarze. Wird "Unconquered" das Ruder rumreißen und der Band wieder den vollen Zuspruch bescheren? Verpufft das Pulver womöglich noch in der Flinte? Fünf Redakteure können nicht irren und das arithmetische Mittel lügt nie - der Gangbang wird es zeigen und wir wünschen euch viel Spaß dabei!

Das Hauptreview findet ihr hier und in diesem Artikel!

Tracklist "Unconquered":

1. The Killshot
2. Cut Me Down
3. Underneath The Scars
4. Focused to Destroy You
5. The Way Back Home
6. Stitches
7. Defiant
8. Icarus Falling
9. When It's Over


Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Einleitung
Seite 2: Anthalerero
Seite 3: Ernst Lustig
Seite 4: Jörn Janssen
Seite 5: Lord Seriousface
Seite 6: Pascal Staub
Seite 7: Fazit


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE