Jahresrückblick 2020

Jahresrückblick von Hans Unteregger

2020 - was für ein Jahr. In vielen Aspekten historisch, tragisch, fordernd, aufregend. Ein Jahr, das gezeigt hat, wie zerbrechlich unsere Welt und unsere Wirtschaft eigentlich sind. Ein Jahr geprägt von Systemrelevanz, Fallzahlen, Babyelefanten und einem brachliegenden Kulturbetrieb. Für viele aus der Musikszene wird dieses Jahr wohl als das Schwärzeste ihrer Laufbahn in die Geschichte eingehen. Leider hat sich auch gezeigt, dass alles jenseits der Salzburger Festspiele nicht sehr weit oben auf der kulturellen Agenda der Entscheidungsträger steht.

2020 - mein erstes volles Jahr als Teil der Crüe bei STORMBRINGER. Was meinen Output angeht habe ich 2020 mit heutigem Datum (26.12.) heute 46 Beiträge verfasst. 23 reguläre Reviews, 1 Interview, 7 Gangbang-Reviews und 15 News-Meldungen. Es gibt etliche Crüe-Member, die erheblich fleißiger sind - nichtsdestotrotz bin ich gern mit von der Partie und es waren auch in diesem Jahr wieder einige spannende Alben dabei, die Stammgäste auf meinen Playlists sind.


Meine Top-3-Alben des Jahres:

1. PARADISE LOST - Obsidian
Diverse Tracks laufen seit Monaten in heavy rotation bei mir. Ein unglaublich kraftvolles Spätwerk von PARADISE LOST

2. DEFTONES - Ohms
Ein echte Überraschung in diesem Jahr. 

3. THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA - Aeromantic
Weil es keine Band so gut schafft, die 80s wieder aufleben zu lassen

 

Honorable mentions

 

Im Juni durfte ich auch mein erstes Interview mit Jan Hoffmann von LONG DISTANCE CALLING führen. War ein sehr angenehmes Gespräch zum Release des neuen Albums und die Situation im Frühsommer 2020.

Als unverbesserlicher Optimist blicke ich hoffnungsvoll ins 2021er Jahr. Auch wenn es mich sehr wundern würde, wenn NovaRock, Wacken und Co. wie gewohnt stattfinden können so hoffe ich doch, dass zumindest die kleineren Festivals und Veranstalter wieder die Möglichkeit haben, Events zu organisieren und durchzuziehen. Nicht selten haben sich diese heuer auch die Köpfe zermartert, um Konzepte zu erstellen, nur um dann vor geänderten Vorgaben kapitulieren zu müssen. 

Abschließend bleibt mir nur, mich zu bedanken. Zum Einen bei der STORMBRINGER-Crüe. Es macht Spaß, Teil dieses wilden Haufens zu sein und gemeinsam daran zu arbeiten, so viele gute Musik wie möglich unter die Leute zu bringen und den einen oder anderen Geheimtipp einem größeren Publikum nahe zu bringen. Zum Anderen gilt der Dank natürlich der treuen STORMBRINGER-Leserschaft. Ohne euch gäbe es diese Seite nicht in diesem Umfang. VIELEN DANK, dass ihr regelmäßig vorbeischaut, Artikel lest, kommentiert und Teil der großen Metal- und Rockfamily seid. m/

In diesem Sinne, stay heavy und cheers aus dem Innergebirg.

Hans


Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Einleitung
Seite 2: Lesercharts: Die meistgelesenen Artikel des Jahres 2020
Seite 3: Jahresrückblick von Angelika Oberhofer
Seite 4: Jahresrückblick von Anthalerero
Seite 5: Jahresrückblick von bender
Seite 6: Jahresrückblick von Brigitte Simon
Seite 7: Jahresrückblick von Christian Wiederwald
Seite 8: Jahresrückblick von Daniel Hadrovic
Seite 9: Jahresrückblick von Ernst Lustig
Seite 10: Jahresrückblick von Franziska Anson
Seite 11: Jahresrückblick von Hans Unteregger
Seite 12: Jahresrückblick von Joel Feldkamp
Seite 13: Jahresrückblick von Julian Dürnberger
Seite 14: Jahresrückblick von Lord Seriousface
Seite 15: Jahresrückblick von Martin Weckwerth
Seite 16: Jahresrückblick von Pascal Staub
Seite 17: Jahresrückblick von Sandy
Seite 18: Jahresrückblick von Sonata
Seite 19: Jahresrückblick von Tobias
Seite 20: Jahresrückblick von Werner Nowak


WERBUNG: Hard
ANZEIGE