Jahresrückblick 2020

Jahresrückblick von Sonata

Ich werde hier keinen langen Text runterbrechen, denn um es kurz zu machen, war das gesamte Jahr zum Kotzen. Der Corona-Müll hat uns vieles genommen und nebst dieser Pandemie lief es für mich rein gesundheitlich auch nicht so gut, was dazu geführt hat, dass gerade in letzter Zeit von mir keine Reviews mehr ihren Platz gefunden haben. Musikalisch war das Jahr durchwachsen und hatte so seine Momente. Der größte Überraschungshit war sicher das Projekt KING MOTHERSHIP von Spencer Sotelo (PERIPHERY). Ein absolutes Meisterwerk, das sich was traut und viele spannende Sounds miteinander verknüpft. Mein guter alter Freund - Der Power Metal, hat mich etwas im Stich gelassen. Da wäre 2020 mehr drin gewesen. Achja, AMARANTHE haben es geschafft, ein Genre für mich zu zerstören. Dieser moderne elektronisch angehauchte Pop Metal hat mir lange gefallen, aber mittlerweile kann ich es nicht mehr ertragen. 2010 galt es als Innovation, aber 2020 lässt sich nur noch festhalten, dass dort eine komplette Stagnation stattfindet. Ein ums andere Mal wird dasselbe Album aufgenommen. Lange gefeiert, kann ich der Band nichts mehr abgewinnen. Mein größter Abturner 2020... Schön, dass immerhin die Altherren von den ÄRZTEN endlich wieder ne geile Scheibe abgeliefert haben. Nach dem grausigen "auch" für mich ebenfalls ein Höhepunkt in diesem Jahr. Gute Mischung aus den alten Zeiten und ein paar neuen Kniffen. 

Am Ende hat das Jahr dazu geführt, dass ich etwas verbittert zurückblicke und selbst in diesen Zeilen enttäuscht bin. Enttäuscht darüber, dass mir aktuell so vieles abgeht bzw. ich die Kurve nicht kriege. Alles sehr persönlich, aber wenn ich es auf Stormbringer konzentriere, muss ich mir nen Arschtritt geben. Auch bald neun Jahren (die ich hier bin) immer noch ein toler Spielplatz, den ich leider immer seltener bespiele. Schreibblockaden/ Depressionen sind ein Arschloch. Das Jahr war nicht mein Freund und wird es sicherlich auch nicht mehr. Dennoch war die Musik einer der wenigen Faktoren, der mich wie jedes Jahr mit viel Freude erfüllt hat. Mit Freude und Hoffnung. Und diese wenigen Zeilen müssen bedauernswerterweise reichen von meiner Wenigkeit. Auf das ich es für mich selbst 2021 besser machen kann.

Haut rein!


Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Einleitung
Seite 2: Lesercharts: Die meistgelesenen Artikel des Jahres 2020
Seite 3: Jahresrückblick von Angelika Oberhofer
Seite 4: Jahresrückblick von Anthalerero
Seite 5: Jahresrückblick von bender
Seite 6: Jahresrückblick von Brigitte Simon
Seite 7: Jahresrückblick von Christian Wiederwald
Seite 8: Jahresrückblick von Daniel Hadrovic
Seite 9: Jahresrückblick von Ernst Lustig
Seite 10: Jahresrückblick von Franziska Anson
Seite 11: Jahresrückblick von Hans Unteregger
Seite 12: Jahresrückblick von Joel Feldkamp
Seite 13: Jahresrückblick von Julian Dürnberger
Seite 14: Jahresrückblick von Lord Seriousface
Seite 15: Jahresrückblick von Martin Weckwerth
Seite 16: Jahresrückblick von Pascal Staub
Seite 17: Jahresrückblick von Sandy
Seite 18: Jahresrückblick von Sonata
Seite 19: Jahresrückblick von Tobias
Seite 20: Jahresrückblick von Werner Nowak


WERBUNG: Hard
ANZEIGE