SERGEANT STEEL - Das "Truck Tales" Gangbang Review

Veröffentlicht am 20.01.2021

Mit "Truck Tales" legen die oberösterreichischen Lokal-Matadore von SERGEANT STEEL das mittlerweile vierte Studioalbum vor, und wenn Austrias "Hardrock Band Number 1" zum gesammelten Rezensieren lädt, lassen sich die Stormbringer-Schreiberlinge natürlich nicht zweimal bitten.

Fünf Damen und Herren haben die aktuelle Langrille der Glam/Sleaze Rocker aus Stroheim genauestens unter die Lupe genommen und in vielfachen Durchläufen auf Herz und Nieren geprüft.

Ob die neue Scheibe dem strengen Urteil der Redaktion standhalten konnte, oder das einzige positive an "Truck Tales" ein gut geschriebener Verriss geworden ist, erfahrt Ihr auf den nächsten Seiten.

Viel Spaß beim Schmökern!


Tracklist:
1. Fight Fire With Fire
2. Backseat Lover
3. Dance Into The Light
4. Brotherhood
5. Voodoo Queen
6. Body Language
7. Pain In My Ass
8. Hunter
9. The Time Will Come
10. Nightmare

 

 


Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Einleitung
Seite 2: Anthalerero
Seite 3: Ernst Lustig
Seite 4: Lord Seriousface
Seite 5: Manfred Thanner
Seite 6: Wolfgang Kelz
Seite 7: Fazit


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE