POWERWOLF - das 'Call Of The Wild' Rudel-Review

Verehrte Gemeinde! Endlich dürfen wir euch im Rahmen unserer liebenswürdigen (oder war es "liebesbedürftigen") Gangbang-Reihe ein Album präsentieren, das dem inflationär schwadronierenden Begriff des "Rudelbums" voll und ganz gerecht wird!

Ein Rudel, so die graue Theorie, ist eine geschlossene, individualisierte Gruppe aus nicht beliebig austauschbaren Individuen, die sich untereinander bekannt sind und einer bestimmten Arbeitsteilung unterliegen [Quelle: Wikipedia in krumm-buckligem Deutsch].

Die Definition trifft sowohl auf den Kreis der Stormbringer-internen Gangbang-Stammkundschaft als auch auf ein etabliertes Bandgefüge wie POWERWOLF zu. Ein akzentflexibler Prediger mit säuischem Humor hier, ein zu wirren Exzessen und Wahnvorstellungen neigender Schreiberling da - jedes Rudel hat seine Pausenclowns, Analytiker, Strippenzieher und natürlich "bad cops".

Was jedoch passiert, wenn man zwei unterschiedliche Rudel ohne Regeln und doppelten Boden aufeinander los lässt, erfahrt ihr in diesem veterinärmedizinischen Verhaltensexperiment am Beispiel von POWERWOLFs "Call Of The Wild". Besonders brisant ist hierbei die Tatsache, dass das eine Rudel zu den Konsumenten des Zweiten zählt und somit eine nahrungskettentechnische Kongruenz nicht gegeben ist.

Ob die Saar-Wölfe den (teils im Exil [ja sogar im fernen Saarland] lebenden) Wiener Wölfen munden oder ob sich behaarte Wolfsruten als noch weniger schmackhaft herausstellen als eine Horde blank rasierter Kürbisse, wird am Ende dieser achtköpfigen Kreuzverhörs feststehen.

Möge der Gangbang beginnen!

Das Hauptreview findet ihr hier und in diesem Artikel! Zudem gibt es noch unser Track-by-Track-Special und ein Interview mit Matthew Greywolf! Mehr wölfische Nächstenliebe geht nicht!

Tracklist "Call Of The Wild":

1. Faster Than The Flame
2. Beast Of Gévaudan
3. Dancing With The Dead
4. Varcolac
5. Alive Or Undead
6. Blood For Blood (Faoladh)
7. Glaubenskraft
8. Call Of The Wild
9. Sermon Of Swords
10. Undress To Confess
11. Reverent Of Rats


Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Einleitung
Seite 2: Anthalerero
Seite 3: Christian Wiederwald
Seite 4: Ernst Lustig
Seite 5: Hans Unteregger
Seite 6: Lord Seriousface
Seite 7: Pascal Staub
Seite 8: Sonata
Seite 9: Walter Thanner
Seite 10: Fazit


WERBUNG: Hard
ANZEIGE