AMON AMARTH - Berserker World Tour 2019

Freitag, 15.11.2019

AMON AMARTH veröffentlichen die europäischen Termine ihrer „Berserker World Tour“ – am 15. November 2019 machen die Schweden Halt im Münchner Zenith

Heavy Metal ist nicht nur Musik, sondern eine Lebenseinstellung. Aktuell verkörpert keine Band den Geist der eindringlichen Kultur des Metals mit mehr Leidenschaft und Macht als AMON AMARTH: Schwedens berühmte Wikinger-Overlords und unangefochtene moderne Meister des epischen Heavy Metals. Sie sind ganz erpicht darauf diesen Winter an die europäischen Küsten zu stürzen, um den Kontinent mit ihrer bislang größten und ehrgeizigsten Tournee zu überfallen! Im Gepäck haben sie ihr neues Album „Berseker“.

AMON AMARTH – bestehend aus dem Sänger Johan Hegg, den Gitarristen Olavi Mikkonen und Johan Söderberg, dem Bassist Ted Lundström und dem Schlagzeuger Jocke Wallgren – wussten, dass die Erwartungen für dieses Werk sehr hoch waren. Die gute Nachricht ist, dass das kürzlich veröffentlichte elfte Studioalbum der Band, das treffend als „Berserker“ betitelt wurde, alle anspruchsvollen Metal-Fans jubeln lässt. Das Album schaffte es weltweit auf Top-Chartpositionen – in Deutschland und der Schweiz stieg es gleich auf Platz 1, in Österreich auf Platz 2 ein. „Berserker“ bescherte der Band einige ihrer bislang höchsten Chartpositionen.

„Berserker“ besteht aus zwölf monströsen Heavy-Metal-Hymnen, die vor melodischen Hooks, aufregender Intensität und ergreifendem Drama nur so strotzen. Sie sind das Ergebnis einer enormen Kreativität und des kollektiven Wunsches, ohne Kompromisse voranzukommen.
Vom explosiven Riffing des ersten Songs "Fafner's Gold", der ungeschliffenen Schlichtheit des tobenden "Crack The Sky" über die epische Wut von "Raven's Flight" bis hin zu den mutigen Geschichten erzählenden Songs "Ironside" und "Skoll and Hati", erkennt man, dass "Berserker" erneut ein Album ist, welches die Markenzeichen der Band AMON AMARTH aufweist: großes Geschrei und Biss. Dennoch wurden die Songs in jeder Hinsicht verfeinert, klanglich verbessert und deutlich mächtiger – sowohl im Sinne von Metal-Power als auch von emotionalem Standpunkt aus. Den Geist hinter diesen neuen Songs, erfasst der Albumtrack "The Berserker At Stamford Bridge“: ein eindringliches, lebhaftes historisches Märchen, das den letzten Kampf der Wikinger gegen die englische Armee im Jahr 1066 und die überwältigenden Heldentaten Axt schwingender Krieger erzählt.

Sänger Johan Hegg erklärt: „Für mich ist das Album Amon Amarth 2.0. Ich denke, wir haben uns hier genug Spielraum gegeben, andere Teile unserer Musikalität herauszufinden und zu erkennen, wer wir als Band sind. […] Wir wollten immer neue Ideen haben und neue Wege finden, um größere und bessere Shows zu kreieren und uns als Band stetig zu verbessern. Wir wollen wachsen und das so lange erleben, wie die Möglichkeit besteht, da dies der beste Job auf der ganzen Welt ist.“

(Quelle: Global Concerts)

Weitere Termine


WERBUNG: Ray Alder – What The Water Wants
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE