Full Force Festival 2021

Freitag, 25.06.2021 - Sonntag, 27.06.2021

Nach der ziemlich inexistenzen Festivalsaison 2020 kommt dann aber eine umso ausgelassener gefeiertes 2021. Das gilt auch für das Full Force Festival, das erneut im Süden von Sachsen Anhalt stattfindet. Die Eisenstadt Ferropolis auf der Insel im See ist die perfekte Kulisse für Klänge aus Metal und Core. Der Strand läd ein, sich zu feinstem Black Metal zu sonnen, während die Mad Max Stage zum tobenden Metalcore-Kessel werden kann. Wer dann noch Energie übrig hat, stürzt sich ins überdachte Gefecht.

Die Headliner aus dem ausgefallenen Jahr 2020 konnten gehalten werden und werden stattdessen 2021 auf die Full-Force-hauptbühne klettern: AMON AMARTH, THE GHOST INSIDE und HEAVEN SHALL BURN.

Es folgt eine Liste aller bisher für das Full Force 2021 bestätigten Bands mit Genre, Herkunft, Gründungsjahr, aktueller Veröffentlichung und den Links zu den Bandprofilen und Album-Reviews:

AMON AMARTH: Melodic Death Metal aus Schweden seit 1992. 2019er LP: "Berserker".

BEING AS AN OCEAN: Melodic Hardcore und Post-Hardcore aus den USA seit 2011. 2019er LP: „Proxy: An A.N.I.M.O. Story“.

BOSTON MANOR: Pop Punk, Emo Pop und Punk Rock aus England seit 2013. 2020er LP: „Glue“.

BOY SETS FIRE: Post-Hardcore aus den USA seit 1994. 2015er LP: „Boysetsfire“.

COUNTERPARTS: Melodic Hardcore aus Kanada seit 2007. 2019er LP: „Nothing Left To Love“.

CREEPER: Emo, Gothic, Punk Rock aus England seit 2014. 2020er ALbum: "Sex, Death And The Infinite Void".

DEAFHEAVEN: Blackgaze aus den USA seit 2010. 2018er LP: "Ordinary Corrupt Human Love".

DYING FETUS: Brutal Death Metal und Grindcore aus den USA seit 1991. 2017er LP: „Wrong One To Fuck With“.

EMIL BULLS: Alternative bis Nu Metal, Crossover und Stoner Rock aus Deutschland seit 1995. 2019er LP: „Mixtape“.

EQUILIBRIUM: Symphonic und Power Metal aus Deutschland seit 2001. 2019er LP: "Renegades".

EXCREMENTORY GRINDFUCKERS: Grindcore, Fun Metal und Cover-Musik aus Deutschland seit 2001. 2019er LP: „Musik zm Kopfschütteln“.

FIRST BLOOD: Hardcore Punk und Metalcore aus den USA seit 2002. 2017er LP: „Rules“.

GATECREEPER: Death Metal aus den USA seit 2013. 2017er LP: „Unleashed In The Middle East“.

GET THE SHOT: Hardcore und Thrash Metal aus Kanada seit 2009. 2017er LP: „Infinite Punishment“.

HEAVEN SHALL BURN: Melodic Death Metal und Metalcore aus Deutschland seit 1996. 2020er LP: „Of Truth And Sacrifice“.

KNOCKED LOOSE: Hardcore Punk, Melodic Hardcore und Metalcore aus den USA seit 2013. 2019er LP: „A Different Shade Of Blue“.

LOATHE: Metalcore mit Progressive und Nu Metal aus England seit 2014. 2020er LP: "I Let It In And It Took Everything".

MESHUGGAH: Progressive Technical Experimental Death Metal aus Schweden seit 1987. 2016er LP: „The Violent Sleep Of Reason“.

NASTY: Beatdown Hardcore aus Belgien seit 2004. 2017er LP: „Realigion“.

NECK DEEP: Pop-Punk aus Wales seit 2012. 2017er LP: „The Peace And The Panic“.

NORTHLANE: Hardcore Punk, Metalcore, Mathcore und Djent aus Australien seit 2009. 2019er LP: „Alien“.

OBITUARY: Death Metal aus den USA seit 1988. 2017er LP: „Obituary“.

OCEANS: Post Death Metal mit Nu und Progressive Metal aus Österreich und Deutschland seit 2018. 2020er LP: "The Sun And The Cold".

OF MICE & MEN: Post-Hardcore, Metalcore und Nu Metal aus den USA seit 2009. 2019er LP: „Earthandsky“.

RAISED FIST: (Post-)Hardcore Punk aus Schweden seit 1993. 2019er LP: "Anthems".

RISE OF THE NORTHSTAR: Metalcore, Hardcore Punk, Rap Metal, Groove Metal und Alternative Metal aus Frankreich seit 2008. 2018er LP: „The Legacy Of Shi“.

STICK TO YOUR GUNS: Hardcore Punk und Metalcore aus den USA seit 2003. 2017er LP: "True View".

SWISS & DIE ANDERN: Punkrock aus Deutschland seit 2014. 2020er LP: „Saunaclub“.

THE GHOST INSIDE: Hardcore aus den USA seit 2004. 2020er LP: "The Ghost Inside". Einzige Show in Deutschland.


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: PRIMAL FEAR - Metal Commando
ANZEIGE