Full Force Festival 2020


Was für ein Fest war das ultraheiße Full Force Festival 2019 denn bitte? Eines, das Metal und Core in vollen Zügen gefeiert hat! Wer es noch genauer wissen will, ist herzlich eingeladen, es in den Berichten (Teil 1 und Teil 2) von 2019 nachzulesen. Einen schnellen ersten Eindruck liefert aber auch der Aftermovie.

Doch warum wird hier ein bereits vergangenes Event beworben? Natürlich weil das Full Force Festival 2020 zurückkehrt. Vom 26. bis 28. Juni 2020 findet es im Süden von Sachsen Anhalt erneut statt. Die Eisenstadt Ferropolis auf der Insel im See ist die perfekte Kulisse für Klänge aus Metal und Core. Der Strand läd ein, sich zu feinstem Black Metal zu sonnen, während die Mad Max Stage zum tobenden Metalcore-Kessel werden kann. Wer dann noch Energie übrig hat, stürzt sich ins überdachte Gefecht.

Als erster Headliner wurden bereits THE GHOST INSIDE bestätigt, die nach ihrem tragischen Unfall 2015 erstmals wieder ein Konzert auf deutschem Boden spielen. Ihr Auftritt wird der einzige auf EU-Festland sein. Ein weiterer Headliner wurde am 1. November 2019 bestätigt. HEAVEN SHALL BURN werden kommen, an ihren unglaublichen, geradezu legendären Auftritt 2012 erinnern und neue großartige Festivalmomente erzeugen.

Es folgt eine Liste aller bisher für das Full Force 2020 bestätigten Bands mit Genre, Herkunft, Gründungsjahr, aktueller Veröffentlichung und den Links zu den Bandprofilen und Album-Reviews:

1349: Black Metal aus Norwegen seit 1997. 2019er LP: „The Infernal Pathway“.

AUGUST BURNS RED: Metalcore und Extreme Metal aus den USA seit 2003. 2017er LP: „Phantom Anthem“.

BEING AS AN OCEAN: Melodic Hardcore und Post-Hardcore aus den USA seit 2011. 2019er LP: „Proxy: An A.N.I.M.O. Story“.

BLEED FROM WITHIN: Melodic Death Metal, Groove Metal und Metalcore aus Schottland seit 2005. 2018er LP: „Era“.

BOY SETS FIRE: Post-Hardcore aus den USA seit 1994. 2015er LP: „Boysetsfire“.

COUNTERPARTS: Melodic Hardcore aus Kanada seit 2007. 2019er LP: „Nothing Left To Love“.

DAGOBA: Groove Metal, Idustrial Metal und Djent aus Frankreich seit 1998. 2017er LP: „Black Nova“.

DYING FETUS: Brutal Death Metal und Grindcore aus den USA seit 1991. 2017er LP: „Wrong One To Fuck With“.

EMIL BULLS: Alternative bis Nu Metal, Crossover und Stoner Rock aus Deutschland seit 1995. 2019er LP: „Mixtape“.

EXCREMENTORY GRINDFUCKERS: Grindcore, Fun Metal und Cover-Musik aus Deutschland seit 2001. 2016er LP: „Vorsprung durch Hektik“.

FIRST BLOOD: Hardcore Punk und Metalcore aus den USA seit 2002. 2017er LP: „Rules“.

FROG LEAP: Cover-Musik mit dem durch YouTube bekannten Leo Moracchioli aus Norwegen.

GATECREEPER: Death Metal aus den USA seit 2013. 2017er LP: „Unleashed In The Middle East“.

GET THE SHOT: Hardcore und Thrash Metal aus Kanada seit 2009. 2017er LP: „Infinite Punishment“.

HEAVEN SHALL BURN: Melodic Death Metal und Metalcore aus Deutschland seit 1996. 2016er LP: „Wanderer“.

IMMINENCE: Metalcore und Post-Metalcore aus Schweden seit 2010. 2019er LP: „Infectious“.

KILLSWITCH ENGAGE: Metalcore aus den USA seit 1999. 2019er LP: „Atonement“.

KNOCKED LOOSE: Hardcore Punk, Melodic Hardcore und Metalcore aus den USA seit 2013. 2019er LP: „A Different Shade Of Blue“.

KVELERTAK: Hardcore Punk, Rock 'n' Roll und Extreme Metal aus Norwegen seit 2007. 2016er LP: „Nattesferd“.

MESHUGGAH: Progressive Technical Experimental Death Metal aus Schweden seit 1987. 2016er LP: „The Violent Sleep Of Reason“.

MILKING THE GOATMACHINE: Death Metal und Grindcore aus Deutschland seit 2008. 2017er LP: „Milking In Blasphemy“.

NASTY: Beatdown Hardcore aus Belgien seit 2004. 2017er LP: „Realigion“.

NECK DEEP: Pop-Punk aus Wales seit 2012. 2017er LP: „The Peace And The Panic“.

NORTHLANE: Hardcore Punk, Metalcore, Mathcore und Djent aus Australien seit 2009. 2019er LP: „Alien“.

OBITUARY: Death Metal aus den USA seit 1988. 2017er LP: „Obituary“.

OF MICE & MEN: Post-Hardcore, Metalcore und Nu Metal aus den USA seit 2009. 2019er LP: „Earthandsky“.

POLAR: Hardcore Punk aus England seit 2009. 2019er LP: „Nova“.

PRIMORDIAL: Celtic Folk Black Metal bzw. Pagan Metal aus Irland seit 1987. 2018er LP: „Exile Amongst The Ruins“.

RISE OF THE NORTHSTAR: Metalcore, hardcore Punk, Rap Metal, Groove Metal und Alternative Metal aus Frankreich seit 2008. 2018er LP: „The Legacy Of Shi“.

RISK IT!: Hardcore aus Deutschland seit 2009. 2019er EP: „Era Of Decay“.

ROTTING CHRIST: Melodic Black Metal aus Griechenland seit 1984. 2019er LP: „The Heretics“.

SILVERSTEIN: Post Hardcore, Emo, Screamo, Hardcore Punk und Indie Rock aus Kanada seit 2000. 2019er Best-Of-LP: „Redux: The First Ten Years“.

SOILWORK: Melodic Death Metal aus Schweden seit 1995. 2019er LP: „Verkligheten“.

SWISS & DIE ANDERN: Punkrock aus Deutschland seit 2014. 2018er LP: „Randalieren für die Liebe“.

THE GHOST INSIDE: Hardcore aus den USA seit 2004. 2014er LP: „Dear Youth“. Exklusive EU-Festland Show.

THY ART IS MURDER: Deathcore aus Australien seit 2006. 2019er LP: „Human Target“.

ZSK: Skatepunk bis Melodic Hardcore aus Deutcshland seit 1997. 2018er LP: „Hallo Hoffnung“.

 

Tickets gibt es direkt auf der Seite vom Full Force.

Alle Termine


WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE