UNE MISÈRE: sprechen über das neue Album

Text: FiniMiez
Veröffentlicht am 02.11.2019 um 06:00 Uhr

Die isländische Abrissbirne UNE MISÈRE veröffentlicht neben ihrem Debütalbum "Sermon" via Nuclear Blast Records das Musikvideo zum Song "Grave".

UNE MISÈRE kommentieren:

„Wir sind superglücklich, dass die Platte endlich draußen ist, ist sie doch das Produkt harter Arbeit sowie arbeitsintensiver und tränenreicher Stunden. Dieses Album ist unsere ultimative Visitenkarte und spiegelt all das wider, wofür wir stehen. All jenen, die uns seit der ersten Stunde verfolgen, wollen wir besonders danken. Solltet Ihr uns gerade erst kennenlernen, dann hoffen wir auf eine langfristige Beziehung. Ein großes, inniges Dankeschön geht an Nuclear Blast, AISAmusic, Avocado Booking und alle anderen Beteiligten. Passend zur Albumveröffentlichung stellen wir euch mit 'Grave' auch die dritte Single daraus vor...  'Grave' ist eine Lebenseinstellung. 'Grave' ist ein Statement. 'Grave' ist eine Herausforderung. Lehne dich niemals zurück, gebe niemals nach und gebe niemals auf. Wie oft du auch nach unten gedrückt wirst, wie oft du auch fällst. „No Wound Too Deep...“ Wir hoffen, dass ihr die Scheibe ebenso genießen könnt wie wir.“

"Sermon" wurde von Sky van Hoff (u.a. EMIGRATE, RAMMSTEIN) produziert und gemischt, Svante Forsbäck war für das Mastering des Albums verantwortlich. Um die Technik kümmerten sich Marco Bayati, Sky van Hoff sowie Marco Kollenz. Das dazugehörige Artwork wurde von Niklas Sundin (DARK TRANQUILITY) geschaffen.

Tracklist:

01. Sin & Guilt
02. Sermon
03. Overlooked // Disregarded
04. Burdened // Suffering
05. Fallen Eyes
06. Beaten
07. Grave
08. Failures
09. Damages
10. Offering
11 Spiral
12. Voiceless


Tourdaten:

 


Weitere Musikvideos:

Damages


Sermon


Failures


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE