CRADLE OF FILTH - der 'Existence (Without Gangbang) Is Futile'-Rammelreigen

Es ist mal wieder soweit! Die Stormbringer-Redaktion lädt einmal mehr zum fröhlichen Gruppenkuscheln in intimer Runde und begrüßt hierzu die famosen CRADLE OF FILTH mit ihrem aktuellen Zyklus "Existence Is Futile"! Nachdem zuletzt der überwiegende Teil unserer Kandidaten für die amourösen Kreuzverhöre aus gediegeneren bis massentauglicheren Gefilden entstammte, darf es in dieser erlauchten Runde endlich mal wieder richtig zur Sache gehen.

Hemmungsloser Rammelpietz mit Vollkontakt lautet die Devise! Und da jede Form der Existenz aufgrund ihrer biologisch zementierten Sackgassennatur per se "zwecklos" ist, ist in unserem sozio-koitalen Plenum alles erlaubt! Gewählte Umgangsformen, Nies- und Hustetikette, Empfängnisverhütung sowie Widerstand jeglicher Art sind es folgerichtig ebenfalls!

Freut euch auf ein enthemmtes Beieinander, schonungslose Liebesbekundungen und vernichtende Rosenkriege! Wenn sich dabei mal keiner Filth-Läuse einfängt!

Das Hauptreview findet ihr hier und auf den folgenden Seiten!

Tracklist "Existence Is Futile":

1. The Fate Of The World On Our Shoulders
2. Existential Terror
3. Necromantic Fantasies
4. Crawling King Chaos
5. Here Comes A Candle...(Infernal Lullaby)
6. Black Smoke Curling From The Lips Of War
7. Discourse Between A Man And His Soul
8. The Dying Of The Embers
9. Ashen Mortality
10. How Many Tears To Nurture A Rose?
11. Suffer Our Dominion
12. Us, Dark, Invincible


Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Einleitung
Seite 2: Christian Wiederwald
Seite 3: Ernst Lustig
Seite 4: Lord Seriousface
Seite 5: Pascal Staub
Seite 6: Sophia Brandt
Seite 7: Fazit


WERBUNG: Hard
ANZEIGE